Home

Felix Wankel

Wankelmotor

akt. Entwicklungen

Fahrzeuge

Flugzeuge

Motorräder

Wasserfahrzeuge

Motoren

Comotor

Curtiss&Wright

Diamond Engines

Freedom Motors

Graupner

HP

Ingersoll-Rand

John Deere

Klöckner-H-D

Mazda

Mercedes

Midwest

MZ

NSU

NSU-Audi

Norton

OMC

Rolls-Royce

RPI

Sachs

Savkel

UAV

VAZ-Lada

VEB

Wankel GmbH

Yanmar Diesel

Museen

Links

Bücher

Technik Lexikon

Kontakt

Gästebuch

Forum

Börse

News

Rechtliches

Tipps

Suche

IFA VEB Automobilbau

Trabant Wankelmotor

KKM 550 SE/UHE 1967der Motor verfügte über Seiteneinlaß und einem Hilfs-Umfangseinlaß. Der Läufer des Wankelmotors KKM 550 SE/UE. Die Gemischkühlung setzte die Füllung der Kammer um ca. 30% herab, dies kompensierte man mit der Hilfe eines zusätzlichen Umfangseinlaß.
P= 75PS bei 5500Upm
M= 11,9 kpm bei 3000 Upm
Spezifischer Verbrauch =  195g/Psh
Kolbenkühlung = Gemischkühlung
Kammerkühlung = Wasser
© Photo Andreas Freund

KKM 2 x 550 SE

KKM 2 x 550 SE 1965-1968. Vom 550 SE wurde auch eine Zweischeibenversion gebaut. Es den Motor mit Einfach- und Doppelzündung.
P= 75PS bei 5500Upm
M= 11,9 kpm bei 3000 Upm
Spezifischer Verbrauch =  195g/Psh
Kolbenkühlung = Gemischkühlung
Kammerkühlung = Wasser
© Photo Claus Heintsch Rohr

 

© Der Wankelmotor, 2000-2017  Impressum

Hier können Sie sich aus einem fremden Frameset befreien oder um auf die Hauptseite zu gelangen!
www.der-wankelmotor.de   

KKM 51 Wankelmotor des Wankel-Trabants

Nach der Lizenzvereinbahrung mit NSU begann man in Zwickau mit der Entwicklung einer neuen Wankelmotoren-Generation. Der Einscheiben KKM 51 und der Zweischeiben KKM 52. Bei der Geometrie griff man auf die des 512 und 513 zurück, dadurch konnte man auch auf Teile von NSU zurückgreifen. Technische Daten des Typ 51:
P= 75PS bei 6000Upm
M= 8,3 kpm bei 3500 Upm
Spezifischer Verbrauch =  230g/Psh
Ölverbrauch= 0,8ltr/1000km
© Photo Claus Heintsch Rohr

 

KKM 600 UE

Der KKM 600 UE von der ZEK in Karl Marx Stadt entwickelt. Zuerst diente als Mantelmaterial Grauguß, später Leichtmetall. Die weitere Entwicklung erfolgte bei VEB Sachsen Ring Zwickau. Er war für den Längseinbau in den Watburg und Trabantnachfolger vorgesehen.
P= 52,3PS bei 6000Upm
M= 8,3 kpm bei 3500 Upm
Spezifischer Verbrauch =  260g/Psh
Kolbenkühlung = Öl
Kammerkühlung = Wasser
© Photo Claus Heintsch Rohr

 

Werbung

http://www.gutscheindrache.org/reifen-com

Werbung

Werbung

http://www.autoersatzteile.de/motor

Werbung

Ersatzteilekauf24