Home

Felix Wankel

Wankelmotor

akt. Entwicklungen

Fahrzeuge

Flugzeuge

Motorräder

Wasserfahrzeuge

Motoren

NSU

NSU 509-624

NSU-Typen

NSU-Audi

Museen

Links

Bücher

Technik Lexikon

Kontakt

Gästebuch

Forum

Börse

News

Rechtliches

Tipps

Suche

NSU

KKM 506/509

Der KKM 506/509 aus dem Jahr 1964, für den Typ 80 (Arbeitstitel des Ro80) vorgesehen. Seitenteile und das Mittelteil versuchsweise aus Aluminium. Die Leistung beträgt 110 PS bei 6000 Upm. Die Innere Geometrie wird vom Spidermotor übernommen. Kammervolumen 497,5 ccm. Dichtleisten aus Kohle-Antimon, die Laufschicht Chrom. Der Motor wurde auf der IAA 1965 vorgestellt.
© Photo Audi NSU

KKM 512

Der KKM 512 der Ölkühler befindet sich nun vorne im Ölsumpf. Öldosier-, Benzinpumpe und Verteiler befinden sich jetzt auf der rechten Seite. Die Drosselklappe befindet sich noch im Vergaser, später zwei Drosselklappen direkt vor dem Umfangseinlaß. Zum Anfang Kohle/Chrom später IKA/Elnisil. Noch mit Schaltgetriebe. Die Leistung betrug 110 PS bei 6000 Upm, noch mit Einzelzündung.
© Audi NSU

Der NSU Ro 80 Motor, KKM 612 (1967), nun mit Drehmomentwandler. Die Leistung beträgt jetzt
115 PS, das Drehmoment 159 Nm bei 4500 Upm. Die Verdichtung auf 1:9 angehoben und Doppelzündung. Ab 1969 nur noch mit Einzelzündung. Kammervolumen 497,5 ccm. Die innere Geometrie vom Spidermotor. Für die Baujahre 1975-1977 war auch der 612/020 EA887 vorgesehen, dieser hatte 73mm breite Kammern, gegenüber den 67mm des 612. Der EA887 hatte eine Leistung von 130PS/95,6kW bei 5500Upm und ein max. Drehmoment von 173Nm/4500Upm
© Photo www.der-wankelmotor.de

Der Motor des Ro80 der NSU KKM 612
KKM 619

Der Dreischeibenmotor KKM 619 (1970).
Kühlmittelfluß jetzt axial und nur noch im heißen Bogen. Kammervolumen 497,5 ccm und Umfangseinlaß. Die Leistung betrug etwa 160 PS bei 5500 Upm. Wegen dem hohen Verbrauchs und wegen den Produktionskosten blieb er nur ein Versuchsmotor. In 10 Exemplaren gebaut.

© Audi NSU

Der KKM 622, in der Geometrie entspricht er dem KKM 612 wie auch  der 619. Der 622 wurde aus dem 619 abgeleitet. Die Kühlwasserführung erfolgte nun axial anstatt radial. Die Exzenterwelle wurde deutlich kürzer und dadurch steifer.
Leistung angeblich 125PS, eher 107PS!
© www.der-wankelmotor.de

KKM622
Comotor KKM624

Der KKM 622 hier zum 624 modifiziert, damit er in die Citroën Karosserie paßte. Leistung 107 PS bei 6500 Upm. Auf 1,3mm Beite verstärkte Dichtstreifen. Der KKM 624 kam auch in der Van Veen zum Einsatz. Der Wasserkreislauf wurde gegenüber dem 622 abgeändert und weiter verbessert.
© www.der-wankelmotor.de

Hier geht es zu den frühen  Motoren

 

© Der Wankelmotor, 2000-2017  Impressum

Hier können Sie sich aus einem fremden Frameset befreien oder um auf die Hauptseite zu gelangen!
www.der-wankelmotor.de   

Werbung

http://www.gutscheindrache.org/reifen-com

Werbung

Werbung

http://www.autoersatzteile.de/motor

Werbung

Ersatzteilekauf24