Home

Felix Wankel

Wankelmotor

akt. Entwicklungen

Fahrzeuge

Flugzeuge

Motorräder

Wasserfahrzeuge

Motoren

Comotor

Curtiss-Wright

Diamond Engines

Freedom Motors

Graupner

HP

Ingersoll-Rand

John Deere

Klöckner-H-D

Mazda

Mercedes

Midwest

MZ

NSU

NSU-Audi

Norton

OMC

RPI

Rolls-Royce

Sachs

Savkel

UAV

VAZ-Lada

VEB

Wankel GmbH

Yanmar Diesel

Museen

Links

Bücher

Technik Lexikon

Kontakt

Forum

Börse

News

Rechtliches

Tipps

Suche

© Der Wankelmotor, 2000-2018 Impressum

Hier können Sie sich aus einem fremden Frameset befreien oder um auf die Hauptseite zu gelangen!
www.der-wankelmotor.de  

Freedom Motors

Freedom hat die Rechte an den OMC-Wankel erworben und baut sie nun in eigener Regie weiter. OMC hat über 15000 Wankelmotoren für ihre Schneemobile produziert.

Die Freedom Motors Wankelmotoren verfügen über
gemischgekühlte oder luftgekühlte Läufer, die Kammer ist wassergekühlt.
Das Kammervolumen beträgt 530ccm.
Freedom Motors produziert 1 bis 4-Scheiben-Wankelmotoren.

Die Zweischeibenausführung
hat nur drei bewegte Teile.
Die geteilte Exzenterwelle und
zwei Läufer. Der Motor ist
dreifach gelagert. Durch die
getrennte Exzenterwelle lassen
sich Mehrscheinbenmotoren
leichter produzieren.
Die Rotapower-Motoren
arbeiten mit Schichtladung,
das bedeutet der Kerze wird ein
fetteres Gemisch vorgelagert,
welches dann das restliche
magere Gemisch in der Kammer
zündet. Die Läufer sind mit einer Keramikschicht versehen.

© Photos + Grafik, Freedom Motors

Ein mit einem 2-Scheiben Wankel
ausgerüsteter Jetski. Im Gegensatz
zu den Zweitaktern der Konkurrenz, erreichen die Rotapowermotoren mit
einfachen Mitteln die neuen kalifornischen Abgasvorschriften für
Wasserfahrzeuge.

Werbung

Werbung

Werbung